Thetafloating

Thetafloating ist eine von Esther Kochte entwickelte Mentaltechnik, mit deren Hilfe man selbst unbewusste oder tief sitzende Blockaden, Beschwerden, Muster und Glaubenssätze transformieren und auflösen kann. Auch körperliche Krankheiten haben in der Regel seelische oder emotionale Ursachen. Es lohnt sich also immer, sich auch auf dieser Ebene Unterstützung zu holen.

Der Name Thetafloating basiert darauf, dass die Behandlungssitzung im sogenannten Thetazustand durchgeführt wird. In diesem Zustand schwingt das Gehirn in einer deutlich langsameren Frequenz als im normalen Wachzustand.
Dies ermöglicht den schnellen, effektiven und einfachen Zugang zu unserem Innersten. Im Thetazustand sind wir intuitiv bis hin zu medial. Die Thetafloating-Behandlung selbst ähnelt einem Dialog, in dem ich Ihnen als Moderatorin helfe, Ihre Realität nachhaltig positiv zu verändern. Dies geschieht über das spielerische Arbeiten mit inneren Bildern und Körperwahrnehmungen, die im Thetazustand allen Menschen zugänglich sind.

Eine Sitzung kann bis zu 1,5 Std dauern und ist auch telefonisch oder über Skype sehr gut durchführbar. Der Behandlungsprozess ist sanft und liebevoll. Es ist nicht notwendig, erlittene Traumata noch einmal zu durchleben. Im Thetazustand werden Probleme von der höheren Warte unseres reinen Bewusstseins gelöst.

Datum: 2.04.2015

Qualitaets-Guetesiegel