Brainspotting

Unser Gehirn hat die natürliche Fähigkeit, erlebte Dinge zu verarbeiten und sich selbst zu heilen. Manchmal ist es jedoch damit überfordert, so dass Traumata und Probleme unverarbeitet ‚hängen bleiben‘ können. Sie werden an einem oder mehreren Orten abgespeichert und oftmals sind sie dann nicht mehr bewusst zugänglich. Mittels Brainspotting (brain = Gehirn, spot = Punkt/entdecken) wird die Verarbeitungsfähigkeit wieder in Gang gesetzt. Diese Aktivierung geschieht mit Hilfe der Augen, denn diese sind mit dem Gehirn untrennbar verbunden. Sie zeigen uns den Ort der Speicherung an. Wohin unsere Augen blicken, beeinflusst unsere Gefühle. Ebenso beeinflussen unsere Gefühle, wohin wir schauen. Ist der Brainspot gefunden, kann sich das Gehirn selbst neu organisieren.

Mehr Informationen finden Sie hier: http://akademie-traumatherapie.de/brainspotting/

Datum: 20.03.2016

Qualitaets-Guetesiegel